KUNSTRAUM NR.5                

AKTUELL              

KÜNSTLERINNEN               

KONTAKT 

                                                                                  

seit 2004 betreibt gilbert marx den kunstraum nr.5 als freie plattform.                                                              selbst viele jahre für u.a. generali foundation, christine könig galerie und kerstin engholm galerie tätig entstand der wille zum eigenen projekt.                                                   ein projekt, dass ohne protektion, ohne finanziellem interesse und ohne künstlerische beschränkung auskommen soll.        im zusammenspiel mit dem kunstraum 85a, atelier und werkstatt, wird kunst und arbeit hinterfragt. arbeit als künstlerischer prozess, kunst als arbeitsprozess.            einen schritt weiter als lebensprozess. ein leben mit permanenter produktion. kunst, wissen und arbeit gleich glaube, liebe und hoffnung. mehr als eine kritik der aktuellen lebensformen im konsumwahn und in der armut.

 

ausstellung im KUNSTRAUM NR.5

fifteen minutes show

eine intervention von gilbert marx im rahmen der gallerynight 2007 am 14.11. ab 19 h

 

mit dieser intervention sind künstlerInnen, passantInnen und rundgängerInnen eingeladen,fünfzehn minuten ein bild oder einen gegenstand mit oder ohne kontext zum kunstobjekt zu erklären. ort dafür: ein fünfzehn mal fünfzehn mal fünfzehn grosser kubus auf einem paxiscope bilderwerfer.

hier sollen auswahlverfahren von künstlerInnen diverser ausstellungsinstitutionen hinterfragt und angeregt werden denn anschliessend werden sieben arbeiten ausgewählt und nochmals innerhalb einer zweiwöchigen schau präsentiert.

das auswahlverfahren selber wird zur kunst. transparent genug? qualitativ hochwertig? wie funktionieren diese praktiken und wieviel einblick wird gewährt? am ende die bangenden künstlerInnen, arbeitende erfolgsuchende. eigentlich schon gängige praxis im leben der kunstbeschäftigten. einreichen oft wertvoller aufwendiger arbeiten mit ungewissem ausgang, gleich einem kostenvoranschlag.

einreichtermin: 14. november 2007, 19 bis 23h

vorherige anmeldungen unter

office@kunstraumnr5.at                                             0650 941 27 95